Probleme beim Spirituellen Erwachen? 6 ultimative Aktivitäten, die dir helfen können, dich besser zu “erden”

Schwingst du gerade auf einem extrem hohen Energieniveau? Hier sind 6 ultimative Aktivitäten, die dir helfen können, dich besser zu erden

In letzter Zeit habe ich sehr viel mit Menschen zu tun, die energetisch ein höheres Schwingungslevel (Energieniveau) erreichen und die darauf wenig oder gar nicht vorbereitet sind. Sie fühlen sich ständig total müde und ausgelaugt, der ganze Körper krippelt und sie sind sehr empfindlich und reizbar. Und sie haben extremen Hunger auf z. B. fette und tierische Produkte oder Schokolade.

 

Zu allererst will ich dir sagen, dass das, was du da gerade erlebst, komplett normal ist, bei dem Prozess in welchem du dich jetzt befindest.

 

Mache dir also keine unnötigen Sorgen. Alle erwachten Menschen haben diese Phase mehr oder weniger stark durchlebt.

 

Auch mir passiert es immer wieder, dass ich nicht genug geerdet bin und dann mit meinem eigenen hohen Energielevel Probleme habe.

 

Was ich immer wieder wichtig finde ist, dass du nicht aufgibst und dass du versuchst bei dir selbst zu bleiben. Sage dir, diese Phase gehört zu mir und zu meiner spirituellen Entwicklung dazu.

 

Ich gebe mir die Zeit, die ich benötige und ich lasse mich von niemandem hetzen.

 

 

Was kannst du nun tun, damit dich deine neue Awakening Phase nicht vollständig aus der Bahn wirft?

 

#1 Geh in die Natur

Versuche so oft es irgendwie geht, dich in der Natur aufzuhalten. Vielleicht kannst du am Wochenende einen Waldspaziergang machen oder wandern gehen. Du wirst merken, dass sich deine Energie normalisiert und du viel ausgeglichener wirst. Du bist danach mehr und besser in der Lage mit schwierigen Hochenergie-Situationen (im Supermarkt, in großen Menschenansammlungen usw.) umzugehen.

 

 

#2 Mache unbedingt Sport

Yoga, Jogging, Wandern? Egal!!!!

Alles, was dich in körperliche Bewegung bringt, hilft.

Ja, da spricht die Richtige, wirst du jetzt denken … (Ich bin ein ziemlicher Sportmuffel.)

Ich weiß aber, dass ich immer, wenn ich Sport gemacht habe, energetisch ausgeglichener war.

Wenn du dich also körperlich bewegst, dann kommt auch deine Energie wieder in ein Gleichgewicht und dir geht es besser.

 

 

#3 Iss ganz viel Fettes und Hoch-Kalorienhaltiges / das ist ein WITZ / bloß nicht

Wenn du es nicht schaffst, dich mehr zu bewegen, dann wird dein Körper eine Art Notfall-Energie-Programm starten.

 

Was das bedeutet?

 

Um dein hohes Schwingungs-Energie-Level auszugleichen, wird dein Körper nach fetten und energiereichen Lebensmitteln verlangen: Schokolade, Eis, Wurst und Fleisch, fette Soßen usw. … und sicher kannst du dir denken, dass sich diese Kalorien „gut“ an deinen Hüften machen …

 

Übrigens, wenn du dich auch noch vegan ernährst, wird sich deine Schwingung noch mehr erhöhen und es wird für dich noch sehr viiiieeeeel wichtiger, Sport zu machen.

 

Ich habe mir schon einmal selbst für das kommende Jahr 2018 mehr Bewegung verordnet, denn ich finde die Form der Erdung durch übermäßiges Essen nun wirklich nicht optimal.

 

 

#4 Ruhe dich aus und schlafe viel

 

Oft wirst du aus einer Situation zurückkommen, z. B. beim Einkaufen, Autofahren usw. und du wirst eine übermächtige Müdigkeit spüren.

Bitte denke unbedingt darüber nach, warum du jetzt so fertig bist und ob du mal wieder deinen Aura-Schutz nicht richtig hochgefahren hast. (Hier noch einmal dazu ein paar Tipps).

Und dann ruhe dich aus und nimm dir unbedingt die Zeit, um dich wieder in RUHE und LANGSAM zu regenerieren.

 

 

#5 Dusche mit hochwertigem (unbehandelten) Meersalz

Das ist immer mein absolutes Notfallprogramm. VORSICHT!!!! Hier kann man auch mal ganz schnell den Abfluss verstopfen – schau also unbedingt VORHER, ob deine Dusche dafür geeignet ist.

Beim Duschen solltest du auch deinen Kopf mit einbeziehen. Das hilf meist super gut!

 

 

#6 Räume deine Wohnung auf

Hausarbeit zu machen und nicht viel nachzudenken und dabei seine Wohnung auch von alten Energien zu reinigen, ist total erdend.

Du kannst auch alle deine alten Sachen, die du aussortiert hast und nicht mehr brauchst, auf den Wertstoffhof bringen. Ordnung zu schaffen und mehr Klarheit auch in deiner Umgebung zu manifestieren, finde ich sehr sehr sehr sehr … erdend.

 

 

Hast du noch andere Erfahrungen? Dann schreibe sie mir unten in den Kommentaren und lass uns alle daran teilhaben.

 

Liebe Grüße

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.