Spirituell Leben – Worte zum MUT machen – Was ist, wenn alles zerbricht?

mut-machen

Follow my blog with Bloglovin

Was ist, wenn man nirgends mehr Hoffnung auf Heilung sieht?*

Was ist, wenn man seinen Weg einfach so nicht mehr weiter gehen kann?

Was ist, wenn man sein Vertrauen irgendwo gänzlich verloren hat?

Was bleibt dann noch?        

 

(*Ich meine hier den Begriff „Heilung“ bezüglich Beziehungen oder Freundschaften, in der LIEBE (Liebeskummer) oder gesundheitlich oder auch mit sich selbst)

 

VIEL, ganz viel bleibt von mir, von meiner Seele, von meiner Quelle, von dem Leben, dass ich bisher hier auf dieser Erde schon lebte.

 

DOCH ES GIBT IMMER HOFFNUNG, IMMER HEILUNG UND ES GIBT IMMER EINEN WEG.

 

Nur mag der nun eben anders aussehen, als man ihn sich ursprünglich vorgestellt hat.

Nein es ist nicht immer einfach auf dieser Welt. Oft werden wir ermahnt unsere Wege anders zu gehen, als es unser HERZ möchte. Wir sind den Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt, ob wir das nun wollen oder nicht.

Aber wir dürfen nicht verzagen!

Wir müssen mutig und entschlossen unseren ureigenen Weg fortsetzen, denn dieser Weg wurde uns schon bei der Geburt auferlegt. Ich wollte ihn gehen und nun muss ich auch in dieser Situation zurechtkommen.

 

Und ICH werde zurechtkommen!

 

Ich werde mich auf mich selbst besinnen und neue Wege finden.

Ich werde alles dafür tun, dass ich wieder heil werde und Heilung erfahren darf.

Und ich werde mich auch JETZT nicht aufgeben, auch wenn der Wind stärker geworden ist.

 

Denn tief in mir drin, ganz in mir, befindet sich etwas, was niemand zerstören kann, was mir niemand nehmen kann und was mit keinem GELD der Welt zu KAUFEN ist.

 

Was es ist?

Es ist der Glaube daran, dass ich von einer größeren Kraft getragen werde und daran, dass ich aufgefangen werde, wenn ich selbst nicht mehr weiter weiß.

Es ist die Hoffnung, die sich dann nach und nach in mir wieder ausbreitet,

die Hoffnung darauf, dass alles einen Sinn hat und dass ich nur weiter gehen muss, um den größeren Zusammenhang zu erkennen.

Und es ist die Zuversicht, dass alles schon wieder gut wird.

 

Ich weiß, dass dieser Weg nicht einfach ist, aber ich muss ihn gehen.

Ich weiß, dass ich aktuell keine Lösungen habe.

Aber ich weiß auch, dass ich auf HILFE vertrauen darf.

 

Und ja, ich DARF diese Hilfe annehmen, die sich mir in jedem Fall zeigen wird.

Oft sind es HEILENDE WORTE eines Freundes oder eines Menschen, dem man nun ganz „zufällig“ begegnet. Manchmal sind es die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit und manchmal ist es einfach eine Stimme ganz tief in dir drin, die dir selbst wieder Mut machen will und dir sagen will, dass es weiter geht und du selbst im Vertrauen sein darfst.

 

Denn das Leben will weitergehen.

Denn die Liebe will weitergehen.

Und auch die Zukunft will weiter gestaltet werden.

(Auch wenn man das vielleicht heute selbst gerade nicht sehen kann.)

 

Hab wieder VERTRAUEN und gehe deinen EIGENEN WEG der Heilung.

Gehe ihn in der Zuversicht, dass du nicht allein bist und es auch niemals sein wirst.

Habe Vertrauen, denn dein Herz ist rein.

 

Euch alles Liebe und Gute auf eurem Weg von Mara Thelling

 

harmony

 

 

 

 

 

Folge:

3 Kommentare

  1. Milka
    22. Oktober 2016 / 20:14

    Liebe Mara,

    dein Text ist zumindest für mich persönlich, einen Menschen, dessen Leben durch eine schlimme und unheilbare Krankheit bedroht ist und um das Leben fürchten muss, schwer nachzuvollziehen.
    Und doch haben deine Worte etwas Tröstliches und tun wenigstens beim Moment des Lesen ein bisschen „gut“. Allerdings klingt es ein bisschen wie: Zu schön um wahr zu sein und: ach, wenn das doch wahr wäre u.s.w.
    Vielleicht verstehst du, was und wie ich´s meine und v.a. auch die skeptischen und kritischen Gefühle, die ich ( ganz persönlich !)dabei empfinde und weswegen ich hier diesen kurzen Kommentar dazu schreibe.
    Grundsätzlich hast du mit deiner Sichtweise ja vielleicht Recht…..aber bei wirklich großen Problemen, Ängsten, Sorgen etc., die das Leben auch tatsächlich bedrohen, wird es schwierig.
    Trotzdem Danke für diesen Text und alles Gute für dich!
    Liebe Grüße von Milka

    • Mara Thelling
      22. Oktober 2016 / 21:39

      Liebe Milka,
      als ich deinen Kommentar gelesen habe, hat mich das sehr tief berührt. Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Liebe und ich denke, du wirst deinen Weg finden. Wenn du magst, schreibe ich dir auch gern noch etwas persönlich (nur für dich), denn Worte können heilen. / Deine Mailadresse habe ich ja vom Kommentar. Also melde dich kurz. Alles Liebe von Mara

      • Milka
        7. November 2016 / 12:38

        Ja, liebe Mara, das würde mich sehr freuen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.