Spirituell leben – BE MINDFUL und verbinde dich mit deinem HÖHEREN SELBST / Dein Jahr 2016 – Monatsinspiration September

Mid section of calm young woman meditating against motivational new years message

Ihr Lieben,

 

dieses Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Nun ja … noch nicht ganz, aber mit einem großen Fernglas kannst du schon bis Weihnachten sehen.

Jetzt wird es also höchste Zeit, um einen kleinen Zwischenstopp einzuplanen und das bisherige Jahr 2016 Revue passieren zu lassen.

 

  • Habe ich meine Ziele schon erreicht?
  • Bin ich auf meinem Weg ein Stück vorangekommen und … bin ich überhaupt schon losgegangen?
  • Welche Steine liegen immer noch auf meinem Weg und wieviel Kraft werde ich brauchen, um sie aus dem Weg zu räumen? Oder kann ich einfach nur um sie herum gehen? Warum eigentlich nicht?
  • Habe ich meine Ziele, die ich bis zum Jahresende 2016 noch erledigen will, fest im BLICK und habe ich dafür noch genügend Kraftreserven eingeplant? Oder ist mir meine Puste schon komplett ausgegangen?

 

 


Auf jeden Fall wird es nun – im September – ZEIT, wieder einmal durchzuatmen und eine kurze PAUSE einzulegen.


 

Vielleicht setzt du dich jetzt einmal hin und schreibst DIR selbst einen Brief? Dafür solltest du dir unbedingt ein wenig Zeit nehmen!

 

Beginne einfach mit:

Meine Liebe,

heute möchte ich dir endlich einmal wieder schreiben und dir erzählen, was alles in meinem Leben gerade prima läuft und welche Ziele ich noch bis Weihnachten habe. Dazu will ich dir berichten, was mir besonders am Herzen liegt und für was ich unendlich dankbar bin … “

 

(Also noch einmal! Was läuft gut? Welche Ziele willst du noch bis Weihnachten realisieren? Was liegt dir gerade besonders am Herzen? Für was bist du gerade sehr dankbar?)

 

Gändesblümchen

 

 

Hier noch ein paar Tipps, um besser mit deinem HÖHEREN SELBST in Verbindung zu treten, denn genau das ist es, was du tust, wenn du dir in meditativer und achtsamer Stimmung selbst einen Brief schreibst.

 

  1. Nimm dir genügend ZEIT und lass dich nicht stören! (Handy ausschalten …)

 

  1. Mach es dir gemütlich! Zünde dir z. B. eine schöne Kerze an und versuche dich zu entspannen. Lege dir deine Lieblingsmusik auf (oder gehe ganz in die Stille) und lass deine Gedanken zur Ruhe kommen.

 

  1. Schreibe ALLE Gedanken auf, die ZU DIR kommen. Bewerte nichts! Lass deine Gedanken einfach aufs Papier fließen.

 

  1. Lies dir dann in aller Ruhe deine Mitschriften durch. Ich bin sicher, dass sie dir helfen werden, deinen nächsten Schritt zu tun.

 

  1. Verwahre das Geschriebene an einem sicheren Ort auf. (Bedenke: Es sind deine innersten Gedanken. Es ist dein Höheres Selbst, welches zu dir spricht. Schütze es vor unliebsamen Blicken.)

 

Ich freue mich von dir zu hören!

 

Alles Liebe wünscht dir

 

Mara Thelling

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.