A new day – A new way / ME-TIME Inspiration Februar 2017

Wie aufwühlend waren die letzten Wochen. Für mich ging es direkt in einen neuen Lebensabschnitt, ohne einen 9 -5 Job und ohne die täglichen beruflichen Verpflichtungen, die mir ständig von außen auferlegt wurden und an die ich mich in den letzten fast 10 Jahren (im selben Job) schon fast gewöhnt hatte.

Doch was dennoch bleibt, sind die Verpflichtungen, die man sich selbst auferlegt, die man unbedingt machen möchte oder die einfach zum Leben nun einmal dazugehören. Diesen kann man sich nicht vollständig entziehen, wenn man doch am normalen Leben in dieser Welt teilhaben möchte.

Dennoch heißt es jetzt, wieder einmal zur RUHE zu kommen, sich sammeln, sich überlegen, was gerade alles ansteht und wohin ich nun weiter gehen werde.

Freiheit bedeutet nicht, alles stehen und liegen zu lassen, sondern Freiheit bedeutet, frei zu entscheiden, mit was ich mich an diesem HEUTIGEN Tag (JETZT), beschäftigen werde. Und Freiheit bedeutet auch, die Verantwortung, die sich daraus ergibt, anzunehmen und sie sorgsam zu schützen, damit sie nicht verloren geht.

Ja, da sind dennoch eine ganze Reihe von Terminen, die auf mich warten: die Fertigstellungstermine für mein neues Buch „Drei mal 14 Monde“ oder die Meditation, die zwar schon im Tonstudio produziert ist, die aber immer noch nicht fertig geschnitten und gemastert wurde, vom notwendigen CD-Cover einmal ganz abgesehen.

Da sind die Verpflichtungen, die man in einer Familie wahrnimmt, die Geburtstage und die Besuche, die auch schon einmal ganz schön anstrengend sein können und die sich dennoch so wohltuend anfühlen.

Und da sind die Tage, an welchen man denkt, warum man sich diesen ganzen Kram hier eigentlich antut und warum man denn …. ständig irgendetwas erreichen muss und will …. und ob man nicht auch einmal einen ganzen „Gang“ herunter schalten könnte (oder müsste…).

Ich merke, dass mir die letzten 10 Jahre der intensiven und engagierten Angestellten-Arbeit noch so im Körper stecken, welcher so gar nicht mehr an Bewegung und an ein Tätigsein an frischer Luft gewöhnt ist. Der die letzten 10 Jahre in einem Büro darauf gewartet hat, wann er denn nun endlich wieder einmal frei sein darf.

Ich sage Danke für all die schönen Erinnerungen, die ich in den letzten 10 Jahren erleben durfte.

Ich sage Danke, an all die lieben Menschen, die mit mir gemeinsam auf dem Weg waren und die ich nun ein wenig nachlässig auf ihrem eigenen Weg zurück lassen muss, da mich mein eigener Weg so unbändig ruft.

Ich bin auf dem Weg zu mir selbst und ich gehe diesen neuen Weg mit ganzer Entschlossenheit. Ich werde Bücher schreiben. Ich werde Songs schreiben und Musik produzieren. Ich werde Lesungen veranstalten und Konzerte. Ich werde mich beruflich auf all das konzentrieren, was mir einmal bei meiner Geburt in diese Welt geschenkt wurde und welches ich über all der Arbeit für einen anderen Arbeitgeber (als mich selbst), fast schon vergessen hatte.

Ja, ich hatte vergessen, wer ich bin und ich hatte vergessen, welche Aufgabe hier in dieser Welt auf mich wartet. Und es musste erst zu einer Nahtoderfahrung kommen, damit ich mich wieder mit mir selbst verbinden konnte.

Doch jetzt bin ich dankbar, für all das Gute, was mir bisher widerfahren ist und ich bin dankbar für all die Menschen, die mit mir gemeinsam heute auf einem gemeinsamen Weg sind.

DANKE!

Ich werde mich aktuell und in den nächsten Wochen ein wenig zurückziehen. Das wird auch hier dieses FEMININE SPIRIT LIFESTYLE MAGAZIN merken. Es braucht eine neue Ausrichtung, eine neue Professionalisierung.

Es werden weiterhin alle Interviews in der Rubrik SPIRIT PEOPLE veröffentlicht werden, die ich in den letzten Wochen geführt habe. Darauf dürft ihr gespannt sein.

Aber gleichsam werde ich mich zurückziehen (müssen), um mein neues Buch „Drei Mal 14 Monde zu Ende bringen.

 

Es ist schon ein großes Glück, nach so langer Zeit, endlich all das zu leben, was ich immer schon leben wollte und was ich letztendlich, über all dem Lärm der Zeit und der Arbeit, vergessen hatte.

Doch jetzt ist es wieder da und es freut sich auf eine gemeinsame Zukunft mit mir und mit euch ….

Und wer weiß, was in diesem Jahr 2017 noch alles passieren will.

Ich freue mich darauf!

Euch alles Liebe und ich hoffe, ihr habt ein wenig Nachsicht mit mir, denn dieses neue Leben, will jetzt erst geordnet werden und es will vor allem gelebt werden.

Alles Liebe von Mara Thelling

 

Mein Affiliate Tipp* für dich:

Noch mehr Inspiration findest du in meinem aktuellen Buch „Spirit dein Leben“. Viele Freude wünsche ich dir beim Lesen.

 

 

Share with love:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.