Das solltest du lesen, wenn du gerade in Schwierigkeiten steckst? / Me-Time Inspiration Juli 2017

Manchmal hat man das Gefühl, dass nichts mehr funktioniert, dass man ungerecht behandelt wird und dass man einfach nicht vorankommt.

Jedem geht es einmal so und so auch mir. Am liebsten möchte man alles hinschmeißen, sich in irgendeiner Höhle verstecken oder Kilo von Eis in sich reinschlingen.

 

Doch hilft das wirklich?

 

Was ist, wenn ich alles hinwerfe?

War dann nicht die ganze Arbeit, die ich in dieses Projekt gesteckt habe für umsonst?

Was ist, wenn ich mich zurückziehe und niemanden mehr an mich heranlasse?

Und was passiert, wenn ich wirklich so viel Eis esse? 

 

Die Fragen kannst du dir ja selbst beantworten …

 

Wichtig dabei ist nur, dass du nicht aufgibst, dass du jetzt in dieser schwierigen Situation keine Entscheidungen triffst, die weitreichende Folgen haben können.

Und wichtig ist auch, sich für einige Zeit …  dem Frust und der Trauer hinzugeben.

 

Aber dann!!! … wirst du weitermachen an deinem Traum zu arbeiten.

Du wirst weiterkämpfen für ein Leben, so wie du es dir selbst gestalten möchtest.

Und dann werden sich deine Träume erfüllen.

 

Schon oft haben Menschen einfach zu früh aufgegeben, sie hatten nicht mehr die Kraft weiterzugehen und haben damit einem anderen, der ihren Weg dann zu Ende gegangen ist, die eigenen Träume übergeben.

Es ist wichtig, dass du dir bei Schwierigkeiten klar machst, dass etwas in deinem Leben nicht in Harmonie ist, dass etwas nicht passt und stimmig ist.

 

Was das genau sein kann, das musst du mit dir selbst ausmachen.

 

Versuche nicht im Fluss des Negativem zu verharren und versuche nicht alles, was du bisher in deinem Leben schon Großartiges geleistet hast in Zweifel zu ziehen.

 

Manchmal ist es einfach Zeit für einen nächsten Schritt, für einen neuen Weg, für eine neue Möglichkeit, die du allerdings gerade (noch) nicht sehen kannst.

 

Immer wenn Schwierigkeiten auftauchen, bleibe stehen und schau dir in Ruhe deine Situation an.

 

Hast du selbst einen Anteil daran?

Bist du die Schritte, die angestanden haben, einfach selbst nicht gegangen?

Hast du dich versteckt, damit andere dich nicht sehen können?

 

Damit ist jetzt Schluss!

 

Du musst hinaustreten und dein Licht endlich strahlen lassen, du darfst dich nicht mehr länger verstecken, du hast dir selbst und der Welt so viel zu bieten.

 

Ok, ich weiß … du bist jetzt an einem Punkt, wo du gerade den nächsten Schritt nicht sehen kannst oder besser nicht sehen WILLST.

Es macht aber keinen Sinn sich nun zu verstecken und nicht mehr weiter vorwärts zu gehen.

 

Ich kann dir nur empfehlen, dich ein paar Tage der Trauer und dem Frust hinzugeben. Das kann schon einmal sehr befreiend sein, aber dann musst du aufstehen und weitermachen.

 

Du bist hier auf dieser Erde, um ein wunderbares Leben zu leben.

Du bist hier, damit sich deine Träume erfüllen und du bist hier, um anderen zu zeigen, dass es geht.

 

Dass es möglich ist, trotz aller Widrigkeiten seinen eigenen Weg zu gehen, trotz aller Schikanen, die einem die Umwelt manchmal auferlegt. Und du wirst zeigen, dass man trotz alledem sein Vertrauen nicht verliert!

 

Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten,

Vertrauen, dass alles schon seinen Sinn haben wird,

Vertrauen in eine innere Führung, wie auch immer du sie nennen magst.

 

Ich wünsche dir ganz viel Liebe auf deinem Weg und ich wünsche dir, dass du dich selbst nicht verlierst in den Wirren der Zeiten und den vielen verschiedenen Welten, denen wir alle täglich ausgesetzt sind.

 

Lass dich nicht unterkriegen und geh weiter, noch ein kleines Stück …

 

Ich kann die Wiesen des Glücks schon sehen …

 

Du auch?

 

Lass es dir gut gehen!

 

Ich freue mich darauf, wenn du mir schreibst.

 

Deine Mara Thelling

 

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.